stats
Soziale Schule > Soziales Lernen / Gewaltprävention

Soziales Lernen & Gewaltprävention werden bei uns groß geschrieben!

Alle Schüler von Jahrgangsstufe 1-6 erhalten wöchentlichen Unterricht in „Sozialem Lernen“. Dieser Unterricht wird sowohl in den Fachunterricht eingebunden, als auch gesondert vermittelt. Dieser gesonderte Unterricht findet durch besondere Veranstaltungen, Aktionen und Projekttage statt.

Dabei erleben sich die Kinder als gemeinsame Gruppe und üben sich dadurch im sozialen Miteinander. Dies wird durch Spiele und Klassenprojekte erreicht.

Jede Klasse richtet außerdem regelmäßig einen Klassenrat ein, wo gemeinsam Lösungen für Probleme gesucht werden.

Ab Klasse 5 gibt es pro Woche zwei Stunden „Wuv“-Unterricht, in welchem die Schüler eigenständig einen Klassenrat durchführen und sich für ihr Klassenleben engagieren: sie planen Ausflüge, sie organisieren ihr Klassenzimmer, sie stellen ihre eigenen Klassenregeln auf und sie helfen sich gegenseitig bei Problemen untereinander oder mit anderen.

Zusätzlich unterstützten uns die Präventionsbeauftragten der Polizei Frau Müller und Herr Jacob in unserer Arbeit zum Thema Gewaltprävention. Sie besuchen die Klassen regelmäßig und klären die Kinder über Gefahren auf und zeigen ihnen in Rollenspielen, wie man Konflikte lösen kann oder ihnen von vorne herein aus dem Weg geht. Wir sind froh, dass wir den Kindern auf diese Weise vermitteln können, wie man ein gewaltfreien Umgang miteinander führt.