Kontakt   Impressum   Links    Partner     Bildungsspender
Grundschule Berlin-Lichterfelde
Kontakt     Impressum     Links     Partner     Bildungsspender
Startseite Über uns Projekte Aktionen AGs Klassenaktivitäten Aktuelles Schulhort Förderverein Schulinspektion Schulstation Archiv

Wir zaubern mit Luft

An der Mercator-Grundschule gibt es neben vielen Lesepaten jetzt auch Physik-Paten! Das sind Männer und Frauen, die jeweils am Dienstag in der 3. und 4. Stunde mit den Schülern und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen die Welt der Physik in Experimenten erkunden.

In den zwei hier dokumentierten Unterrichtsstunden am 24.01. ging es zum zweiten Mal um den Luftdruck. Die Erinnerungen an die vorangegangenen Experimente waren bei den meisten Kindern noch sehr präsent!

Herr Schultze setzte im ersten Experiment zwei Gummibärchen in ein kleines Alu-Schiffchen, das in einer mit Wasser gefüllten Schale schwamm. Nun sollte ein Glas über Bärchen und Boot gestülpt werden – was würde geschehen?

Die Finger schnellten in die Höhe: „Die gehen unter! Es kommt Wasser ins Boot und die Bärchen werden nass!“ Die Spannung stieg …

Nachdem die Vermutungen der Kinder zusammengetragen worden waren, kamen die Gummibärchen samt Boot unter die „Taucherglocke“ - - - man hörte schon jetzt „Oh’s“ und „Boah’s“.

Als die Schüler und Schülerinnen dann selbst zu Forschern wurden, war ihre gesamte Aufmerksamkeit auf die Versuchsobjekte gerichtet. Hier war genaues Beobachten gefragt - - - welches sich häufig in den Ideen für die passenden Namen des Versuchs widerspiegelte.

Nach den Gummibärchen wurde über eine brennende Kerze auf einem Teller mit etwas Wasser wieder ein Glas gestülpt..

In einem dritten Experiment wurden zwei Becher wie durch Zauberhand aneinander geheftet.

Als Herr Schultze am Ende der Forscherstunden aus einer Flasche eine Fontäne herausschießen ließ, sprang nicht nur das Wasser aus der Flasche, sondern jedes Kind auch von seinem Platz; vor den Augen der Schüler und Schülerinnen spritzte Wasser wie ein Springbrunnen aus einer Flasche heraus - und das alles nur mit Hilfe von kaltem und erhitztem Wasser sowie … Luft!




Zauberhafte Physik an Grundschulen