Kontakt   Impressum   Links    Partner     Bildungsspender
Grundschule Berlin-Lichterfelde
Kontakt     Impressum     Links     Partner     Bildungsspender
Startseite Über uns Projekte Aktionen AGs Klassenaktivitäten Aktuelles Schulhort Förderverein Schulinspektion Schulstation Archiv

In der dritten Novemberwoche machte die Klasse C 1,2,3 einen Ausflug zum Grunewald. Zuerst liefen wir zur Endhaltestelle des 186er Bus, wo jeder sich auf dem Oberdeck in Ruhe seinen Platz suchen konnte. Von Rathaus Steglitz ging es mit der S-Bahn weiter bis zum Bahnhof ‚Schlachtensee’.

                                           Fröhlich schnatternd und aufgeregt liefen die Kinder die vielen                                             Holzstufen hinunter zum See und entschieden sich für den längeren, aber                                             aufregenderen Weg zum Waldspielplatz. Zuerst liefen wir am See                                             entlang, bis Frau Klee sich plötzlich „in die Büsche schlug“ und                                             querfeldein lief. Die Mädchen und Jungen folgten

ihr auf dem Fuß und     klettern über Äste und Unmengen Blätter hinterher.

So gelangten wir auf den oberen Weg entlang des Sees. Dort veranstalteten

einige Jungen eine wilde Blätterschlacht, an der sich nach kurzer Zeit auch

die Mädchen beteiligten.Auf Baumstämmen sitzend wurde eine erste

Stärkung eingenommen und eine Handvoll Jungen nutzte die Gelegenheit

                                           auf Bäume zu klettern. Als wir weiterliefen, kamen uns immer wieder                                            Hunde entgegen und obwohl einige Kinder aus der Klasse Angst hatten,                                            liefen sie doch tapfer weiter.

                                          Nach einer Stunde Fußmarsch machten sich die ersten                                            Ermüdungserscheinungen bei einzelnen Kindern bemerkbar und es kam                                            leiser Protest auf, der jedoch beim Anblick des Waldspielplatzes verflog.

Es wurde geschaukelt, auf ein Zelt aus Ästen geklettert, auf Reifen balanciert und natürlich gegessen und getrunken. Leider fing es an zu regnen, da es aber sowieso an der Zeit war, den Heimweg anzutreten, machten wir uns auf den Weg.

                                          Nachdem wir den Wald verlassen hatten, liefen wir den Fischerhüttenweg                                            hoch zum 184er Bus. Jetzt wurden die Proteste einiger„erschöpfter“                                            Kinder allerdings lauter. Die anschließende Busfahrt wurde daher genutzt,                                            sich etwas auszuruhen. Einige Kinder nutzen die Zeit auch zum Zählen der                                            noch zu fahrenden Haltestellen. Nach einem letzten Umsteigen fuhren wir                                            wieder mit dem 186er Bus zurück zur Schule, wo wir gegen 13.00 Uhr                                            vollzählig, gesund und munter bzw. erschöpft von so viel frischer Luft und                                            dem Herumtoben ankamen.



Ausflug zum Waldspielplatz im Grunewald