Kontakt   Impressum   Links    Partner     Bildungsspender
Grundschule Berlin-Lichterfelde
Kontakt     Impressum     Links     Partner     Bildungsspender
Startseite Über uns Projekte Aktionen AGs Klassenaktivitäten Aktuelles Schulhort Förderverein Schulinspektion Schulstation Archiv




                                                   „ Es gibt nichts Ungerechteres als die gleiche Behandlung

                                                                        von Ungleichen“


                                                     Paul F. Brandwein

                                                     Amerik. Psychologe (1912-1994)




Hoch begabte Schülerinnen und Schüler haben ein Recht darauf, ihren Begabungen entsprechend in der Schule gefordert und gefördert zu werden, damit sie ihre Potentiale entfalten können. Die Mercator-GS nimmt sich schon seit geraumer Zeit dieser Kinder mit besonderem Interesse an.

Insbesondere die seit 10 Jahren praktizierte Altersmischung bietet eine optimale Voraussetzung für individuelle, dem Wissensdrang und Leistungsvermögen entsprechende Förderung. Schon die räumlich-materiale Ausstattung regt an, die Fertigkeiten und Fähigkeiten über das übliche Maß hinaus zu fördern und zu fordern. Dem individuellen Tempo werden Arbeits-/ Wochenpläne gerecht. Aber auch Kinder mit Hochleistungspotential haben ihre Schwächen, z.B. In Teilleistungsbereichen oder auf der emotional-sozialen Ebene. Geduldig zu sein, Schwächeren zu helfen, sich auch zurücknehmen zu können, Misserfolge zu verkraften sind wichtige Bereiche unseres Lebens, bei denen die Schüler die notwendige Unterstützung erfahren.


Zum Schuljahr 2009/10 hat die Mercator-GS zusätzliche spezielle Förderstunden für Hochbegabte/ Kinder mit Hochleistungspotential eingerichtet.


In Kleinstgruppen (2-3 Schüler), aber auch bei Bedarf als Einzelunterricht wird hier auf die besonderen Wünsche/ Bedürfnisse oder auch Schwächen der Kinder eingegangen. Letzteres erfolgt in Absprache mit den KlassenlehrerInnen. Aktuell widmen sich zwei Fünftklässler naturwissenschaftlichen Versuchen, die sie selbst aussuchen, vorbereiten, durchführen, protokollieren und nachbereiten.
















Eine Kerze brennt weiter, obwohl der Wasserspiegel                  Ein Zweitklässler faltet mit Sorgfalt und Hingabe

inzwischen über der Höhe der Flamme liegt.                                  Origami-Figuren, nachdem er ein Flugsauriermodell

                                                                                             zusammen gesetzt hat.

















Eine Kerze brennt weiter, obwohl der Wasserspiegel                Kann man mit der Farbe der Beere auch malen? Wir

inzwischen über der Höhe der Flamme liegt.                                probieren es aus. Was kann man damit noch machen? Wie

Ein Zweitklässler faltet mit Sorgfalt und Hingabe                         heißt der Strauch,an dem diese Beeren wachsen? Sind sie

Origami-Figuren, nachdem er ein Flugsauriermodell                giftig? Was sind da für kleine Körnchen drin? Bücher, das

zusammen gesetzt hat.                                                                             Internet oder die Lehrerin helfen, die vielen Fragen zu

                                                                                                                           beantworten.




Weitere Anregungen für die Schüler erfolgen u.a. aus folgenden Bereichen:



Die mit der Hochbegabten-Betreuung betrauten KollegInnen nehmen regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen/ Beratungen der Fachverbände etc. teil und stehen in engem Kontakt mit den Eltern.


Hoch begabte Schülerinnen und Schüler an der Mercator-GS