Kontakt   Impressum   Links    Partner     Bildungsspender
Grundschule Berlin-Lichterfelde
Kontakt     Impressum     Links     Partner     Bildungsspender
Startseite Über uns Projekte Aktionen AGs Klassenaktivitäten Aktuelles Schulhort Förderverein Schulinspektion Schulstation Archiv

Um 8.50 Uhr trafen wir uns alle vor der Schule. Wir gingen gemeinsam zur Bushaltestelle. Leider hatte der 186er Bus mehr als eine Viertelstunde Verspätung.

Wir stiegen nach kurzer Zeit in den 112er Bus um.

Nach einer Stunde Fahrzeit erreichten wir endlich die Bushaltestelle vor dem Freilandlabor im Bezirk Zehlendorf.

In einem kleinen Raum fand eine erste Besprechung statt.

Jetzt gingen wir runter zum Teich. Der Weg durch das Schilf war feucht, rutschig, glitschig und morastig. Zum Glück hatten wir alle Gummistiefel an.

Jeder von uns hatte ein kleines Aquarium mit etwas Wasser drin bekommen. Hierin sollten wir mit einem Kescher Frösche, Wasserwanzen, Molche, Blutegel, Wasserspinnen usw. fangen.

Nach kurzer Zeit hatten wir alle viele verschiedene Wassertiere in unseren Boxen.

Zurück im Häuschen konnten wir nun unseren Fang mit dem Stereoaufsichtmikroskop (Stereolupe) untersuchen. Mit einem Löffel schöpften wir die Wassertiere aus der Box und legten sie in eine kleine Petrischale. Unter 20facher Vergrößerung konnten wir alle Einzelheiten perfekt erkennen. Nachdem wir unsere Ergebnisse auf einem Arbeitsbogen notiert hatten, kamen alle Tiere zurück in den Teich. Nach dem Aufräumen der Arbeitsplätze ging es zurück zum Bus und nach Hause.


Die Klasse 5a der Mercatorschule



Ein spannender Ausflug ins Freilandlabor